HBDH (37)

Parameter

BezeichnungHBDH (37°)
KürzelHBDH 37°   HP
MnemonicHBDH37HP
MaterialHeparin-Plasma (HP)
EinheitU/l
MethodeUV-Test (kinetisch)
KategorienKlinische Chemie
   Enzyme

Referenzwerte

bis 30 Tag(e)< 669 U/l
30 Tag(e) bis 6 Monat(e)< 403 U/l
6 Monat(e) bis 12 Monat(e)< 358 U/l
12 Monat(e) bis 24 Monat(e)< 288 U/l
24 Monat(e) bis 18 Jahr(e)< 227 U/l
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)72 - 182 U/l

Beschreibung

Allgemein
Die Lactatdehydrogenasen (LDH) sind tetramere Enzyme, die in Form von 5 verschieden Isoenzym (LDH1-LDH5) vorkommen (s. LDH). Durch unterschiedliche Substratspezifitäten lassen sich herz- und lebertypische LDH unterscheiden.
Die alpha-Hydroxybutyratdehydrogenase (alpha-HBDH, LDH-1) kann im Gegensatz zu den anderen Isoenzymen alpha-Ketobutyrat umzusetzen.

Abnahmebedingungen
Heparinplasma

erhöhte Werte
hämolytische Anämie, Folsäure- und/oder Vitamin B12-Mangel, körperliche Belastung, nur leichter Anstieg bei Hepatitis

Einflußfaktoren
Hämolyse: falsch erhöhte Werte

Literatur

L. Thomas. Lactat-Dehydrogenase. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 106 ff

Grumm   2011-08-02 17:50:33 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie