Calcium

Parameter

BezeichnungCalcium
KürzelCalcium   CUS
MnemonicCalciumCUS
MaterialSammelurin, stabilisiert (US)
Einheitmmol/l
MethodeFarbtest, o-Kresolphthalein-Komplexon (Roche Diagnostics)
KategorienKlinische Chemie
   Elektrolyte

Beschreibung

Allgemein
Der ionisierte Anteil des Calciums (etwa 50%) wird glomerulär filtriert und zum größten Teil im proximalen Tubulus zurückresorbiert. Die Rückresorptionsrate wird durch Parathormon gesteigert und durch Calcitonin, Glucocortocoide, Katecholamine und Natrium gehemmt. Die Ca-Ausscheidung unterliegt einer circadianen Rhythmik mit einem Minimum zwischen 21.00 und 6.00 Uhr.

Indikation
Osteoporose, Wachstumsstörungen, pathologische Frakturen, Knochenschmerzen, Nierensteine, chronische Nierenerkrankungen, rezidivierende Pankreatitis, rezidivierendes Ulcus, Nebennierenrindeninsuffizienz, rezidivierende Diarrhoe, Tetanie, nach Schilddrüseoperationen, Sarkoidose, Malignome, Vitamin D-Therapie

Abnahmebedingungen
Keine Besonderheiten

erhöhte Werte
Primärer Hyperparathyreoidismus, paraneoplastisch (PTH-Produktion), Vitamin-D-Überdosierung, Skelettmetastasen bei malignen Tumoren, Hyperthyreose, Sarkoidose, M. Paget, renal tubuläre Acidose, Nebennierenrindenhyperplasie, Hypophosphatasie

erniedrigte Werte
Hypoparathyreoidismus, Pseudohypoparathyreoidismus, Vitamin-D-Mangel, Malabsorption, chronische Niereninsuffizienz, nephrotisches Syndrom, Leberzirrhose, akute Pankreatitis, Alkoholismus, medulläres Schilddrüsenkarzinom, paraneoplastisch, M. Addison, familiäre Hypocalciurie

Störfaktoren
Vitamin-D- und Vitamin A-Überdosierung, Schleifendiuretika: erhöhte Werte
Thiaziddiuretika- und Antiepileptikatherapie: erniedrigte Werte

Einflußfaktoren
Vitamin-D- und Vitamin A-Überdosierung, Schleifendiuretika: erhöhte Werte
Thiaziddiuretika- und Antiepileptikatherapie: erniedrigte Werte

Literatur

L. Thomas. Calcium (Ca). In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 333 ff
E.M. Brown, Clinical lessons from the calcium-sensing receptor.
Nat Clin Pract Endocrinol Metab. 2007 Feb;3(2):122-33.
I. Ramassamy, Recent advances in physiological calcium homeostasis.
Clin. Chem. Lab. Med. 44 , 237 (2006)
N.A. Younes et al., Laboratory screening for hyperparathyroidism.
Clin. Chim. Acta 353 , 1 (2005)

Grumm   2011-08-02 17:49:53 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie