Faktor V

Parameter

BezeichnungFaktor V
KürzelF-V        CP
MnemonicFVCP
MaterialCitrat-Plasma (CP)
Einheit%
MethodeKoagulometrie
KategorienHämostaseologie

Referenzwerte

1 Tag(e) bis 7 Tag(e)35 - 110 %
7 Tag(e) bis 30 Tag(e)60 - 130 %
30 Tag(e) bis 12 Monat(e)55 - 130 %
12 Monat(e) bis 120 Jahr(e)60 - 150 %

Beschreibung

Allgemein
Faktor V, Proakzelerin, wird in der Leber synthetisiert und zum Teil in Granula der Thrombozyten gespeichert. Seine biologische Halbwertzeit beträgt 12-15 Stunden. Faktor V wird durch Thrombin aktiviert und ist dann ein Cofaktor der FII Aktivierung. Der physiologischer Inhibitor des Faktors Va ist das aktivierte Protein C, nicht aktivierter F V unterstützt die Inaktivierung von F VIIIa durch aktiviertes Protein C.

Indikation
Bei pathologische TPZ ( Quickwert ) und pathologische aPTT, Verlaufskontrolle von akuten Leberfunktionsstörungen, Lebertransplantation. Verbrauchskoagulopathie.
Blutungsneigung in der Anamnese und/oder in der Familie

Abnahmebedingungen
Citratblut
exaktes Probenvolumen/hämolysefrei

erhöhte Werte
Diabetes, im letzten Drittel der Schwangerschaft, bei Cholestase, nach Operationen

erniedrigte Werte
Hyperfibrinolyse, schwere Leberschäden, Verbrauchskoagulopathie, angeborener Mangel, selten Inhibitor gegen F V

Störfaktoren
Erschwerte Blutentnahme mit Aktivierung: erhöhte Werte
Therapie mit Argatroban und Lepirudin führt zu erniedrigten Werten

Einflußfaktoren
Östrogenpräparate: erhöhte Werte,
Asparaginase Therapie: erniedrigte Werte

Literatur

G. Müller-Berghaus. Regulation und Dysregulation des Hämostasesystems. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 790 ff
K. Fickenscher, L. Thomas. Gerinnungsfaktoren- Einzelanalysen. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 849 ff
B. Luxembourg et al., Basiswissen Gerinnungslabor.
Dtsch. Ärzteblatt 104 , C1260 (2007)
R. Asselta et al., Inherited defects of coagulation factor V: the hemorrhagic side.
J Thromb Haemost. 4 , 26 (2006)
H.L. Vos, Inherited defects of coagulation Factor V: the thrombotic side.
J Thromb Haemost. 4 , 35 (2006)
M. Kalafatis et al., Factor V: Dr. Jeckyll and Mr. Hyde.
Adv Exp Med Biol. 489 , 31 (2001)

Grumm   2011-08-02 17:50:18 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie