Faktor II

Parameter

BezeichnungFaktor II
KürzelF-II       CP
MnemonicFIICP
MaterialCitrat-Plasma (CP)
Einheit%
MethodeKoagulometrie
KategorienHämostaseologie

Referenzwerte

1 Tag(e) bis 7 Tag(e)26 - 70 %
7 Tag(e) bis 30 Tag(e)34 - 100 %
30 Tag(e) bis 12 Monat(e)60 - 116 %
12 Monat(e) bis 120 Jahr(e)70 - 120 %

Beschreibung

Allgemein
Faktor II, Prothrombin, ein alpha-2-Globulin, der durch den FXa- Komplex zu Thrombin, dem wichtigsten Enzym der Gerinnung, aktiviert wird. Er wird in der Leber synthetisiert, seine biologische Halbwertzeit beträgt 2-3 Tage. Er ist ein Vitamin-K abhängiges Proenzym.

Indikation
Pathologische TPZ (Quickwert) mit unbekannter Ursache,
Blutungsneigung in der Anamnese und/oder in der Familie
Verlaufskontrolle von chronischen Leberfunktionsstörungen,
einigen Patienten unter oraler Antikoagulation,
Lupus-Antikoagulanz zur Steuerung der Therapie mit oraler Antikoagulation

Abnahmebedingungen
Citratblut
exaktes Probenvolumen/hämolysefrei

erhöhte Werte
Thrombophilie: Prothrombinpolymorphismus

erniedrigte Werte
Vitamin-K-Mangel, Leberparenchymschädigung,
Verbrauchskoagulopathie, Hyperfibrinolyse,
angeborene Synthesestörungen,
gelegentlich bei Lupus-Antikoagulanz (besonders bei Kindern)

Störfaktoren
Asparaginase-Therapie verminderte Werte
Antibiotica bei parenteraler Ernährung
Bei erschwerter Blutentnahme und bei Thrombinbildung in der Probe erhöhte Werte
Therapie mit Argatroban und Lepirudin führt zu erniedrigten Werten

Einflußfaktoren
Östrogenpräparate: erhöhte Werte; Cumarintherapie : erniedrigte Werte

Literatur

G. Müller-Berghaus. Regulation und Dysregulation des Hämostasesystems. In: L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 790 ff
K. Fickenscher, L. Thomas. Gerinnungsfaktoren- Einzelanalysen. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 849 ff
B. Luxembourg et al., Basiswissen Gerinnungslabor.
Dtsch. Ärzteblatt 104, C1260 (2007)
R. Wallin et al., Warfarin and the Vitamin K-Dependent gamma-Carboxylation System.
Trends Molec. Med. 10 , 299 (2004)
K.G. Mann, Thrombin Formation.
Chest 124, 4 S (2003)
M Senzolo, New insights into the coagulopathy of liver disease and liver transplantation
World J Gastroenterol, 28, 7725 (2006)
Siehe auch: Faktor II Gen 20210a
Siehe auch: Faktor II Gen 20210a

Grumm   2011-08-02 17:50:17 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie