Blut

Parameter

BezeichnungBlut
KürzelBlut       ST
MnemonicBlutST
MaterialStuhl (ST)
Einheit---
Methodeenzymatische Farbreaktion
KategorienStuhluntersuchung

Beschreibung

Allgemein
Die Screening-Untersuchung auf okkultes Blut im Stuhl zur Früherkennung kolorektaler Karzinome ist leider nur von begrenztem Wert, da die diagnostische Sensitivität zwischen 50% (asymptomatische Patienten) und 65% (symptomatische Patienten) anzusiedeln ist und der positive prädiktive Wert 5% beträgt, d.h. nur bei jedem 20. Testpositiven ein kolorektaler Tumor vorliegt.

Indikation
V.a. gastrointestinale Blutungen

Abnahmebedingungen
Keine Besonderheiten

erhöhte Werte
Ulcera, Tumoren, Hämorrhoiden, Epistaxis, nach Zahnextraktionen

Störfaktoren
Peroxidasehaltige Nahrungsmittel (Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse), Kontamination mit Menstruationsblut, Toilettenreiniger, (Eisentherapie?): falsch positive Ergebnisse

Literatur

P. Moayyedi et al., Does Fecal Occult Blood Testing Really Reduce Mortality? A Reanalysis of Systematic Review Data.
Am. J. Gastroenterol. 101 , 380 (2006)
C. Weber, Screening und Prävention kolorektaler Karzinome.
Therap. Umschau 63 , 333 (2006)
A.M. Kaz et al., Genetic testing for colon cancer.
Nature Clin. Pract Gastroenterol. 3 , 670 [2006]

Grumm   2011-08-02 17:49:50 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie