RDW

Parameter

BezeichnungRDW
KürzelRDW        EB
MnemonicRDWEB
MaterialEDTA-Blut (EB)
Einheit%
MethodeDurchflußzytometrie (Berechnung)
KategorienHämatologie
   Blutbild

Referenzwerte

bis 120 Jahr(e)11,9 - 14,5 %

Beschreibung

Allgemein
Die Erythrozytenverteilungsbreite (RDW = red cell distribution width) ist ein Maß für die Anisozytose und errechnet sich aus der Formel: (Standardabweichung des MCV) x 100/ MCV. Sehr hohe RDW-Werte können Hinweis auf eine Retikulozytose sein.

Indikation
Klassifizierung von Anämien

Abnahmebedingungen
EDTA-Blut

erhöhte Werte
Hämolytische Anämien, Eisenmangelanämie, perniziöse Anämie, Osteomyelofibrose

erniedrigte Werte
Keine Relevanz

Störfaktoren
Kälteagglutinine, starke Leukozytose (CLL): falsch erhöhte Werte

Einflußfaktoren
Sichelzellanämie,

Literatur

L. Thomas, C. Thomas. Erythrozyten (Zellzahl und -indices). In :L. Thomas (Hrsg) "Labor und Diagnose", TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 675 ff

Grumm   2011-08-02 17:51:19 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie