25-Hydroxy-Vitamin D3

Parameter

Bezeichnung25-Hydroxy-Vitamin D3
Kürzel25-VitD    SE
Mnemonic25_VitDSE
MaterialSerum (SE)
Einheitnmol/l
MethodeBindungsassay mit Tritium-markiertem Vitamin
KategorienKlinische Chemie
   Vitamine

Referenzwerte

bis 120 Jahr(e)50,0 - 250,0 nmol/l

Beschreibung

Allgemein
25-OH-Vitamin D ist die Hauptform des zirkulierenden Vitamin D und besitzt nur eine geringe biologische Aktivität. Das 25-OH-Vitamin D ist der beste Indikator für den Vitamin-D-Status. Die Plasmaspiegel fallen mit dem Alter und in der Schwangerschaft und sind abhängig vom Ausmaß der Sonnenlichtexposition mit Höchstwerten im späten Sommer und Tiefstwerten im Frühling.

Indikation
V.a. Vitamin-D-Mangel

Abnahmebedingungen
nüchtern

erhöhte Werte
Vitamin-D-Intoxikation, exzessive Sonneneinstrahlung

erniedrigte Werte
Vitamin-D-Mangel, Malabsorption, Steatorrhoe, Leberzirrhose, primär biliäre Zirrhose, Antiepileptika-Osteopathie, Pankreasinsuffizienz

Störfaktoren
Bisphosphonattherapie: erhöhte Werte
Aluminiumhydroxid, Antiepileptika, Colestyramin, Glucocorticoide, INH: erniedrigte Werte

Literatur

G.R. Hard et al., Measurement of vitamin D status: background, clinical use, and methodologies.
Clin Lab. 52 , 335 (2006)
P. Boudou et a., Unexpected serum parathyroid hormone profiles in some patients with primary hyperparathyroidism.
Clin Chem. 52 , 757 (2006)
M.F. Holick, Resurrection of vitamin D deficiency and rickets.
J Clin Invest. 116 , 2067 (2006)
R. Bouillon et al., Vitamin D resistance.
Best Pract Res Clin Endocrinol Metab. 20 , 627 (2006)
T. Vogel et al., Contemporary diagnostics and therapy of osteoporosis.
Zentralbl Chir. 131 , 401 (2006)

Grumm   2011-08-02 17:50:37 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie