HDL-Cholesterin

Parameter

BezeichnungHDL-Cholesterin
KürzelHDL-Chol   HP
MnemonicHDLCholHP
MaterialHeparin-Plasma (HP)
Einheitmg/dl
MethodeImmunologische Blockade des Cholesterin, das nicht HDL ist, und Umsetzung des HDL-Cholesterins mit Cholesterinesterase, Cholesterinoxidase und H2O2-Bildung. Farbreaktion mit Peroxidase und F-DAOS
KategorienKlinische Chemie
   Lipide
Herz- Kreislauf- Risikodiagnostik

Referenzwerte

Männer
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)> 35 mg/dl

Frauen
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)> 45 mg/dl

Beschreibung

Allgemein
Epidemiologische Studien erbrachten eine inverse Assoziation zwischen HDL-Cholesterinwerten und der Inzidenz und Prävalenz der koronaren Herzkrankheiten (KHK). Es wird geschätzt, daß ein Abfall von 5mg/dl das Risiko der KHK um 25% steigert.

Indikation
Früherkennung des Atheroskleroserisikos

Abnahmebedingungen
Heparinplasma

erhöhte Werte
Familiäre Hyperalphalipoproteinämie; sekundär bei chronischer Hepatitis, primär biliärer Zirrhose, Alkoholismus

erniedrigte Werte
Abetalipoproteinämie, Hypoalphalipoproteinämie, Tangier-Krankheit (Analphalipoproteinämie), Apo CII-Defizienz, LCAT-Mangel, Apo AI-Milano, nephrotisches Syndrom, Urämie, Hämodialyse, akute und chronisch-aggressive Hepatitis, Cholestase, Diabetes mellitus

Literatur

A.K. Soutar et al.,
Mechanisms of disease: genetic causes of familial hypercholesterolemia.
Nat Clin Pract Cardiovasc Med. 4 , 214 (2007)
L.R. Erhardt et al., The evolution of European guidelines: Changing the management of cholesterol levels.
Atherosclerosis 185 , 12 (2006)
H. Shalev et al.,
Hypocholesterolemia in chronic anemias with increased erythropoietic activity.
Am J Hematol. 82 , 199 (2007)
P.E. Marik,
Dyslipidemia in the critically ill.
Crit Care Clin. 22 , 151 (2006)
Siehe auch: Cholesterin
LDL-Cholesterin
Lipoprotein (a)
Apolipoproteine A-1, A-2, B, E

Grumm   2011-08-02 17:50:34 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie