alpha1-Globuline

Parameter

Bezeichnungalpha1-Globuline
Kürzela1-Glob    ESE
Mnemonica1GlobESE
MaterialSerum (SE)
Einheit%
MethodeKapillarzonen-Elektrophorese
KategorienKlinische Chemie
Proteine
Elektrophorese
   Proteine
       Elektrophorese

Referenzwerte

1 Tag(e) bis 1 Jahr(e)4,0 - 12,0 %
1 Jahr(e) bis 4 Jahr(e)4,0 - 9,0 %
4 Jahr(e) bis 7 Jahr(e)5,0 - 10,0 %
7 Jahr(e) bis 10 Jahr(e)4,0 - 10,0 %
10 Jahr(e) bis 13 Jahr(e)5,0 - 8,0 %
13 Jahr(e) bis 15 Jahr(e)4,0 - 8,0 %
15 Jahr(e) bis 18 Jahr(e)3,0 - 10,0 %
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)4,8 - 10,1 %

Beschreibung

Allgemein
Die alpha1-Fraktion enthält hauptsächlich alpha1-Antitrypsin, alpha1-Lipoprotein und saures alpha1-Glykoprotein (Orosomucoid).

Abnahmebedingungen
Serum

erhöhte Werte
Akute Phase Reaktion, akute Entzündungen, Verbrennungen, Myokardinfarkt, postoperativ, Schwangerschaft, maligne Tumorerkrankungen

erniedrigte Werte
Alpha1-Proteinase Inhibitor Mangel ( = alpha1-Antitrypsinmangel)

Störfaktoren
starke intravasale Hämolyse: falsch erhöhte Werte, freies Hämoglobin verursacht Extragradient im alpha2-beta-Zwischenbereich
Serum soll als Untersuchungsmaterial verwendet werden, da Fibrinogen zur Bildung eine Extragradienten im beta-gamma-Zwischenbereich führt.

Literatur

L. Thomas. Serumprotein-Elektrophorese. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 934 ff

Grumm   2011-08-02 17:50:26 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie