Estradiol

Parameter

BezeichnungEstradiol
KürzelEstradiol  SE
MnemonicEstradiolSE
MaterialSerum (SE)
Einheitpmol/l
MethodeElectrochemilumineszenzimmunoassay (ECLIA)
KategorienEndokrinologie
   Sexualhormone

Beschreibung

Allgemein
Östradiol ist das endokrinologisch wirksamste Östrogen und wird vorwiegend im reifen Follikel unter FSH-Einfluß gebildet. Es bewirkt eine Proliferation des Endometriums, eine Beeinflussung von Mamma und Vagina und eine Mitregulation von Hypophyse und Hypothalamus.

Indikation
Beurteilung der Ovarialfunktion, Verlaufskontrolle bei medikamentöser Ovulationsauslösung

Abnahmebedingungen
nüchtern

erhöhte Werte
Gravidität, östrogenproduzierende Tumoren, Gonadotropinproduzierende HVL-Tumoren, Leberzirrhose, Hyperthyreose

erniedrigte Werte
Primärer und sekundärer Hypogonadismus, Hypoprolaktinämie, Corpus-luteum-Insuffizienz, Kastration, Menopause

Störfaktoren
Clomiphen, Diazepam: erhöhte Werte
orale Kontrazeptiva: erniedrigte Werte

Literatur

B. Hinney, W. Wuttke. Ovarialfunktion. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 1478 ff

Grumm   2011-08-02 17:50:15 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie