anti-HBc IgM

Parameter

Bezeichnunganti-HBc IgM
KürzelaHBc IgM   SE
MnemonicaHBcIgMSE
MaterialSerum (SE)
Einheit---
MethodeEnzymimmunoassay
KategorienInfektionsdiagnostik

Beschreibung

Allgemein
Anti-HBc-IgM wird fast immer in der Inkubationszeit, meist kurz nach dem Auftreten des HBs-Antigens nachweisbar. Der höchste Titer wird meistens in der 2. bis 3. Erkrankungswoche gefunden. Die Antikörper sind in der Regel für mehr als 2 Monate (teilweise bis zu einem Jahr) nachweisbar. Wenn das HBs-Antigen nicht mehr und Anti-HBs noch nicht nachweisbar sind ("diagnostische Lücke"), kann Anti-HBc-IgM der einzige Hinweis auf das Bestehen einer frischen Hepatitis B sein. Bei der chronischen Hepatitis korreliert das Vorhandensein und der Titer von Anti-HBc-IgM mit der Entzündungsaktivität der Erkrankung.

Indikation
Diagnose der akuten oder chronisch-aggressiven Hepatitis B

Abnahmebedingungen
Keine Besonderheiten

erhöhte Werte
Akute Hepatitis B, akuter Schub einer chronisch-aggressiven Hepatitis B

Störfaktoren
Blutgerinnsel, Erythrozyten, Partikel, Fibrin, hitzeinaktivierte Proben, Hämoglobin >1000mg/dl, Bilirubin >20 mg/dl, Triglyzeride >3000 mg/dl.

Literatur

B. Rehermann et al., Immunology of hepatitis B virus and hepatitis C virus infection
Nature Rev. Immunol. 5 , 215 (2005)
E. Strobel et al., False-positive hepatitis serology after administration of immunoglobulins
Dtsch Med Wochenschr. 131 , 1325 (2006)

Grumm   2011-08-02 17:49:38 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie