Angiotensin Converting Enzyme

Parameter

BezeichnungAngiotensin Converting Enzyme
KürzelACE        SM
MnemonicACESM
MaterialSerum (SE)
EinheitU/l
MethodePhotometrie
KategorienKlinische Chemie
   Enzyme

Beschreibung

Allgemein
ACE wird in den Endothelzellen des Gefäßsystems insbesondere der Lunge und Nieren gebildet. Als Dipeptidylcarboxy-Peptidase spaltet ACE Angiotensin I zu Angiotensin II und katalysiert den Abbau von Bradykinin.

Indikation
Verlaufs- und Therapiebeurteilung der Sarkoidose

Abnahmebedingungen
ACE-Hemmer, z.B. Captopril, müssen 4 Wochen vor Probennahme abgesetzt werden.

erhöhte Werte
Sarkoidose und andere granulomatöse Erkrankungen, Hyperthyreose, chronische Lebererkrankungen, Alkoholismus, M. Gaucher, Lungentuberkulose, Lungengranulomatose, Lungenfibrose, maligne Lungentumoren, Diabetes mellitus

erniedrigte Werte
Hodgkin- und Non-Hodgkin Lymphome, akute und chronische Leukämie, multiples Myelom

Störfaktoren
Captopril soll 4 Wochen vor der Probenentnahme abgesetzt werden.

Literatur

H. Biller et al., Genotype-corrected reference values for serum angiotensin-converting enzyme.
Eur Respir J. 28 , 108 (2006)
A. Kruit et al., ACE I/D-corrected Z-scores to identify normal and elevated ACE activity in sarcoidosis.
Respir Med. 101 , 510 (2007)
B. Baudin, Angiotensin I-converting enzyme (ACE) for sarcoidosis diagnosis]
Pathol Biol (Paris). 53 , 183 (2005)
B. Bénéteau et al., Automated kinetic assay of angiotensin converting enzyme in serum.
Clin. Chem. 32 , 884 (1986)

Grumm   2011-08-02 17:49:37 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie