Charity for Charité

Charity for Charité: Mehr als 287.000 Euro zugunsten kranker Kinder

Thomas Gottschalk moderiert Benefizgala der Charité

An der Benefizgala Charity for Charité der CharitéUniversitätsmedizin Berlin haben am 11.12.2015 rund 300 Gäste teilgenommen und gezeigt, dass sie gemeinsam mehr bewirken: Insgesamt kamen 287.576 Euro, darunter eine Großspende von 100.000 Euro, zugunsten schwer kranker Kinder zusammen. Durch den Abend führte Moderator und Entertainer Thomas Gottschalk. Schirmherr der Veranstaltung war Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin.

Der Erlös der Gala kommt erneut präventiven Projekten sowie dem deutschlandweit einzigartigen Aufbau einer familiengerechten und interdisziplinären Versorgung für Kinder mit schweren chronischen und Seltenen Erkrankungen zugute. Diese kleinen Patienten leiden unter vielzähligen Symptomen und müssen sehr viel Zeit im Krankenhaus verbringen. Die Charité will den Kindern ein Stück Zuhause in der Klinik bieten. Dort sollen sie eine medizinische und interdisziplinäre Rundumbetreuung durch die jeweiligen Spezialisten an einem Ort erhalten und durch integrierte Eltern-Kind-Zimmer nahe bei ihrer Familie sein können.

Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité, dankte den zahlreichen Unterstützern: „Wir freuen uns sehr über die großzügigen Spenden, die helfen, unserer Vision einer familiengerechten und interdisziplinären Versorgung für schwer kranke Kinder Wirklichkeit werden zu lassen. Wir wollen eine frühzeitige und schnelle Diagnose mit der bestmöglichen Therapie verbinden. Dafür kommen alle Experten zum Kind und nicht umgekehrt – so können wir auch den Eltern den Alltag erleichtern.“

Darüber hinaus wird der Erlös für das Präventionsprojekt Babylotse und den besseren Schutz der Kleinsten vor Gefährdungen verwendet. Die Babylotsen unterstützen Familien in besonderen Situationen: Gemeinsam mit den Eltern besprechen sie mögliche Belastungen noch während des Klinikaufenthalts und können so eine passgenaue Beratung oder Hilfe für die Zeit danach vermitteln. Damit sind die Lotsen ein wichtiges Verbindungsglied zu wohnortnahen Netzwerken und Einrichtungen. Das Projekt geht über den gesetzlichen Versorgungsauftrag hinaus – es ist kostenfrei für die Familien und wird ausschließlich über Spenden und Fördergelder finanziert.

Prominente Gäste der Gala waren u. a. die Schauspieler Inka Friedrich, Kai Wiesinger und David Bennent sowie Sängerin Alexa Feser und Model Sarah Knappik. Die Unternehmerin Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Familienministerin a.D. Dr. Kristina Schröder und der Berliner Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen zählten ebenso zu den prominenten Unterstützern. Musikalische Highlights waren SILLY & Anna Loos, der Pianist Alexander Untschi sowie Alexa Feser als Überraschung des Abends. Das dreigängige Gala-Menü hatten die Sterne- und Spitzenköche Tobias Hampel, Kolja Kleeberg, Hans-Peter Wodarz und Marcus Zimmer kreiert.

Privatdozent Dr. Uwe Reuter, Geschäftsführender Medizinischer Leiter des CharitéCentrums 17 für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin, dankte den Charity-Partnern wie dem Berlin Marriott Hotel, satis&fy, der Sparda-Bank Berlin, Sanofi Deutschland sowie Audi Deutschland für den überaus gelungenen Abend. Sein herzlicher Dank galt zudem den zahlreichen Botschaftern für mehr Kindergesundheit, den Künstlern und den vielen weiteren Unterstützern, die die Veranstaltung erst möglich gemacht hätten.