Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Universum 2021

Charité ist attraktivster Arbeitgeber für Medizinstudierende

Sie befinden sich hier:

Medizinstudierende: Charité als Arbeitgeberin am beliebtesten - erneut Spitzenplatz im Universum Student Survey

Wo wollen angehende Medizinerinnen und Mediziner in Zukunft arbeiten? Für Studierende im Bereich Gesundheit/Medizin  ist die Antwort klar: An der Charité! Das hat die Umfrage Student Survey 2021 des internationalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Universum ergeben. Die Charité ist damit zum siebten Mal in Folge die deutschlandweit attraktivste Arbeitgeberin für Studierende aus dem Gesundheitswesen. Laut dem Survey sind dabei besonders wichtige Kriterien Gehalt, Anerkennung im Beruf und Work-Life-Balance.

„Auch für Studium und Lehre waren die vergangenen Semester, die wir gemäß der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen der Pandemie neu gestalten mussten, eine echte Herausforderung. Gerade für unsere Studierenden waren die Rahmenbedingungen auf vielen Ebenen zusätzlich anstrengend. Wir freuen uns daher dieses Jahr besonders, dass wir unseren Nachwuchswissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern, unseren Medizinern von Morgen, in so unsicheren Zeiten mit digitalen Lehrveranstaltungen, Praxiszeiten unter klaren Schutzmaßnahmen und Impfangeboten dennoch sowohl die nötige Sicherheit vermitteln und sie darüber hinaus in den für sie wichtigen arbeitsplatz-relevanten Bedingungen  nach wie vor bestmöglich unterstützen konnten“, erklärt der Dekan Prof. Dr. Axel R. Pries.

Die Charité stehe seit mehr als 300 Jahren für exzellente Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Gemeinsam mit ihren Studierenden wolle die Universitätsmedizin Berlin ihre Erfolgsgeschichte weiterschreiben; denn der medizinische und wissenschaftliche Nachwuchs sei es, der in den kommenden Jahren einen maßgeblichen Beitrag in der Welt leisten würde: „Die Corona-Pandemie macht aktuell die große Bedeutung der Gesundheit und Gesund-Erhaltung in unserem Leben deutlich. Wir bilden die Medizinerinnen und Mediziner  sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Morgen aus; sie werden in Zukunft einen großen Teil dazu beitragen, sich auf solche Herausforderungen wie diese Pandemie noch besser vorzubereiten und den damit einher gehenden Folgen, auch auf dem Arbeitsmarkt , erfolgreich zu begegnen. Darauf wollen wir unsere Studierenden schon heute mit unseren vielfältigen Lehr- und Bildungsangeboten bestmöglich vorbereiten“, so Prof. Pries weiter.

Was Arbeitgeber interessant macht

Laut Studie stehen für Studierende bei der Wahl des Arbeitgebers ein attraktives Grundgehalt, vielfältige Aufgaben und ein freundliches Arbeitsumfeld im Vordergrund. Zudem ist es Nachwuchskräften wichtig, dass Vorgesetzte ihre Leistungen wertschätzen und ihre berufliche Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens unterstützen. Langfristig gesehen stehen eine sichere Perspektive des Jobs und ein respektvoller Umgang miteinander ganz oben auf der Prioritätenliste der befragten Studierenden.

Das Ranking im Bereich Medizin und Gesundheit
Im Ranking der attraktivsten Arbeitgeber im Bereich Medizin und Gesundheit belegen in diesem Jahr das Robert Koch-Institut sowie das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Platz zwei und drei hinter der Charité. Auf den Rängen vier bis acht folgen dann weitere Universitätskliniken: das Klinikum der Universität München (KUM), das Universitätsklinikum Heidelberg sowie das Universitätsklinikum Köln.

Über die Studie

Für den Universum Student Survey 2021 wurden zwischen Oktober 2020 und März 2021 insgesamt über 53.000 Studierende aus 148 Fachbereichen an 236 Hochschulen in Deutschland befragt – darunter 3.000 Studierende aus dem Bereich Medizin und Gesundheitswissenschaften.