Historie

Die Charité kann auf eine über 300-jährige Geschichte zurückblicken. Hier finden Sie einen Überblick.

Details zur Geschichte der einzelnen Standorte lesen Sie bitte direkt auf den jeweiligen Standort-Seiten.

Historie im Überblick

  • 1710: Gründung als Pesthaus vor den Toren Berlins
  • 1727: Ausbau zu Militärlazarett mit Ausbildungsstätte. Friedrich Wilhelm I. nennt das Haus "Charité"
  • 1785-1797: Neubau der Charité
  • 1810: Gründung der Berliner Universität mit Medizinischer Fakultät
  • 1818: Umbau einer Farbenfabrik zum Universitätsklinikum Ziegelstraße
  • 1896-1917: Neubau der Charité in rotem Backstein
  • 1906: Eröffnung des Rudolf Virchow Krankenhauses
  • 1933-1945: Vertreibung jüdischer Forscherinnen und Forscher, Zerstörung im Krieg
  • ab 1945: Wiederaufbau der Charité
  • 1946-1989: Charité wird Vorzeigeeinrichtung der DDR
  • 1997-1998: Fusion der medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität mit dem Virchow-Klinikum der Freien Universität zum "Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin".
  • 2003: Durch Fusion mit dem "Universitätsklinikum Benjamin Franklin" der Freien Universität entsteht die "Charité - Universitätsmedizin Berlin", eine der größten Kliniken Europas.

Unsere Campi