Handlungsfelder

Die Realisierung der Strategischen Ziele setzt die bestmöglichen Bedingungen für deren Umsetzung voraus. Es müssen daher zunächst vordringlich Strategie ermöglichende Strukturen und Prozesse geschaffen werden. Im Strategieprozess wurden dafür erforderliche Handlungsfelder identifiziert.

Sie befinden sich hier:

Einige dieser Handlungsfelder können von der Charité eigenständig umgesetzt werden. Andere benötigen die tatkräftige Unterstützung durch ihre Partner in der Politik, der Wissenschaft, im Gesundheitswesen und in der Wirtschaft. Die folgenden sechs Handlungsfelder sind als Schlüssel für eine erfolgreiche Umsetzung der strategischen Ziele zu betrachten. Die Umsetzung wird in den kommenden Monaten vorbereitet:

  1. Weiterentwicklung der baulichen Infrastruktur der Charité-Standorte
  2. Entwicklung einer performanten Informationstechnologie & Aufbau digitaler Plattformen für Forschung und Gesundheitsversorgung
  3. Vernetzung mit Einrichtungen der Gesundheitsversorgung in Berlin, insbesondere mit unserem Partner Vivantes, sowie Industriekooperationen
  4. Systematische Personalentwicklung und Förderung einer kooperativen transformationalen Führungskultur
  5. Weiterentwicklung von Organisationskultur, Kommunikation und Marke
  6. Reorganisation und strategiekonforme Ausrichtung von Strukturen, Prozessen und Steuerungsmechanismen, unter anderem in Form einer Verwaltungsreform
  • Die Abbildung hat eher illustrativen Charakter. Durch große Zahlen und dazugehörigen kleineren kurzen Texten werden die sechs Handlungsfelder noch einmal visualiert, die bereits im Seitentext aufgezählt werden:   1: Weiterentwicklung der baulichen Infrastruktur der Charité-Standorte -      2: Entwicklung einer performanten Informationstechnologie & Aufbau digitaler Plattformen für Forschung und Gesundheitsversorgung -     3: Vernetzung mit Einrichtungen der Gesundheitsversorgung in Berlin, insbesondere mit unserem Partner Vivantes, sowie Industriekooperationen -     4: Systematische Personalentwicklung und Förderung einer kooperativen transformationalen Führungskultur -     5: Weiterentwicklung von Organisationskultur, Kommunikation und Marke -     6: Reorganisation und strategiekonforme Ausrichtung von Strukturen, Prozessen und Steuerungsmechanismen, unter anderem in Form einer Verwaltungsreform

    Abbildung: Handlungsfelder Bild /