Herzlich Willkommen an der Medizinischen Fakultät!

Es ist Berlin, es ist die traditionsreiche Medizinische Fakultät, aber es sind vor allem die Vielfalt der Studienangebote und die zahlreichen Mitgestaltungsmöglichkeiten, die angehende Ärztinnen und Ärzte und Studierende anderer Fächer an die Charité - Universitätsmedizin Berlin locken.

Stolz blicken wir auf unser undefined300-jähriges Bestehen. Zahlreiche Nobelpreisträger der Medizin forschten und lehrten an der Fakultät, die damals wie heute wegweisend in der Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte ist. Hier wurde 1999 Deutschlands erster Reformstudiengang Medizin ins Leben gerufen. Heute sind mehr als 7000 Studierende in den grundständigen und weiterführenden Studiengängen oder in einem der Graduiertenkollegs eingeschrieben und prägen das Bild einer der größten Universitätskliniken Europas.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten umfassend über die Charité, erfahren Sie mehr über das Engagement unserer Fakultät und finden Sie heraus, was unsere Universitätsmedizin so besonders macht.

 

Lernen für die Medizin von morgen

Dies ist das Leitmotto des vielfältigen Engagements unserer Fakultät. Als Ausbildungsort für Ärztinnen und Ärzte trägt die Charité eine besondere soziale und gesellschaftliche Verantwortung. Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist es, die Qualität der Ausbildung und die Förderung des medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchses mit ungebrochener Beharrlichkeit zu verbessern. Besonders großen Wert legt die Charité auch auf die akademische Nachwuchs- und Karriereförderung von Frauen. Bereits die Hälfte der Zahl der Juniorprofessuren ist von Frauen besetzt.
Wer an der Charité studiert, profitiert schon während des Studiums von der Nähe zur Spitzenforschung. Die Charité ist nicht nur eine der größten Medizinischen Fakultäten, sie ist zugleich eine der forschungsstärksten Fakultäten Europas.

 

Im Wintersemester 2010/11 ist der neue Modellstudiengang Medizin gestartet.
Er ist das Ergebnis unserer kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung der studentischen Ausbildung. Forschungsorientierung, Praxis- und Patientennähe sind nur einige Profilmerkmale, die im Leitbild des Modellstudiengangs verankert sind.

Das Prodekanat für Studium und Lehre, das Referat für Studienangelegenheiten, die Abteilung für Curriculumsorganisation und das Dieter Scheffner Fachzentrum für medizinische Hochschullehre und evidenzbasierte Ausbildungsforschung sind die Institutionen der Fakultät, die für die Umsetzung der Studiengänge, die Qualitätssicherung und Qualifizierung der Lehrenden verantwortlich sind.

Charakteristisch für die Charité ist ihre große Aufgeschlossenheit gegenüber den Studierenden

Studentisches Engagement und studentische Partizipation werden hier nicht nur gelebt, sondern sind Ausdruck der offenen Haltung der Charité. Enthusiastisch und kreativ machen sich die Studierenden selbst zu Mitgestaltern der Lehre und bereichern mit ihren Ideen die zukünftige Entwicklung der Medizinischen Fakultät. 

Internationalität und Interkulturalität kennzeichnen das akademische Leben an der Charité

Für Studierende die ihren Erfahrungshorizont fachlich, sprachlich und kulturell erweitern möchten, bietet die Charité International Cooperation (ChIC) viele attraktive Möglichkeiten. Es bestehen internationale Kooperationen mit derzeit 66 ERASMUS-Partnerhochschulen. Für kosmopolitisches Flair sorgen die zahlreichen Summer Schools - jedes Jahr reisen Studierende aus aller Welt an.   

 

Veranstaltungen

Feierliche Immatrikulation am 13. Oktober 2013
mehr ...

Seniorenuniversität

Portale für Studierende und Lehrende

undefinedCampusnet 
Organisatorisches rund um den Studien- und Lehralltag in Medizin und Zahnmedizin

Öffnet externen Link im aktuellen FensterLLP
Die Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform

Öffnet externen Link im aktuellen FenstereLearning-Plattform Interaktiv lernen und lehren mit Blackboard
(Anmeldung erforderlich)