01.11.2012 - Pressemitteilung

Neues Zentrum für moderne Bildgebung an der Charité eingeweiht

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin hat jetzt das Interdisziplinäre Centrum für Moderne Bildgebung (ICMB) feierlich eröffnet. Das ICMB entstand in einem um 1900 gebauten, denkmalgeschützten Gebäude am Campus Charité Mitte. Die rund vier Millionen Euro teuren Umbau- und Sanierungsarbeiten wurden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Konjunkturpaket II der Bundesregierung finanziert. Das ICMB beherbergt zwei wissenschaftliche Einrichtungen, die auf die moderne Bildgebung besonders in Bezug auf neurologische Erkrankungen spezialisiert sind.

Eine der im ICMB ansässigen Institutionen ist das neue Berlin Center for Advanced Neuroimaging (BCAN), das zu diesem Anlass ebenfalls feierlich eingeweiht wurde. Das BCAN ist eine gemeinsame Einrichtung des Exzellenzclusters NeuroCure an der Charité und des Bernstein Centers der Humboldt-Universität zu Berlin. Es ist auf zwei Ebenen des neuen Gebäudes untergebracht und mit zwei hochmodernen Magnetresonanztomographen (MRT) sowie Geräten zur Messung der elektrischen Aktivität des Gehirns, den sogenannten Elektroenzephalographen (EEG), ausgestattet. Die neuen Geräte wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit vier Millionen Euro gefördert.

Neben dem BCAN beherbergt das neue ICMB auch die Abteilung für Experimentelle Radiologie der Charité, die ebenfalls ihren Umzug und den Aufbau eines weiteren MRT für die Molekulare Bildgebung und zur Magnetresonanz-Elastographie feierte. Prof. John-Dylan Haynes von der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie an der Charité ist Koordinator des BCAN. Er freut sich: „Neben neuen interdisziplinären Erkenntnissen zur Funktionsweise des gesunden Gehirns sollen vom ICMB in Zukunft auch wichtige Impulse für die Erforschung neurologischer Erkrankungen ausgehen.“

Links:

Öffnet externen Link im aktuellen FensterBerlin Center for Advanced Neuroimaging

Kontakt:

Prof. John-Dylan Haynes
Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Berlin Center for Advanced Neuroimaging
t: +49 30 2093 6762



weitere Meldungen

Pressekontakt

Pressestelle
t: +49 30 450 570 400
f: +49 30 450 570 940

Homepage

Zur Homepage der
Unternehmens- kommunikation.