Zum Navigationsmenü springen. Zum Inhalt springen.
Intranet
iPunkt
Suche
Kontakt
Leitmotiv Chirurgie
Icon_Speiseröhre_Magen

Speiseröhren- und Magen-Chirurgie

Chirurgie des Magens

Das Magenkarzinom

 

 

Das Magenkarzinom zeigt weltweit eine sinkende Tendenz, es gehört aber immer noch zu den häufigsten Krebstodesursachen in Deutschland. Es ist in Deutschland mit einer Häufigkeit von 17 pro 100.000 Einwohnern pro Jahr nach Lungen-, Kolon- und Prostatakarzinom die vierthäufigste tumorbedingte Todesursache beim männlichen und die sechsthäufigste tumorbedingte Todesursache beim weiblichen Geschlecht. Das Magenkarzinom ist vor dem 40. Lebensjahr sehr selten. Der Erkrankungsgipfel liegt für beide Geschlechter zwischen dem 60. und 80. Lebensjahr. Abbildung 1 zeigt die Altersverteilung der am Magen operierten Patienten in unserer Klinik.

 

Bild: Altersbezogene Anzahl der Erkrankungen in unserer Klinik.

Abbildung_1: Altersbezogene Anzahl der Erkrankungen in unserer Klinik.

 

In unserer Klinik werden pro Jahr ca. 40 - 50 Patienten mit Magenkarzinomen operiert. Die Überlebensrate liegt bei ca. 40%.

Bild: Überlebensstatistik in unserer Klinik bei allen Tumorstadien.

Abbildung_2: Überlebensstatistik in unserer Klinik bei allen Tumorstadien.